Pension Walkringen Pension in Walkringen
         Home     eingetragene Betriebe    Anmelden                                    
Stadt Infos
Die Stadt Walkringen liegt in Amtsbezirk Konolfingen im Bern / Berne .

Gemeinde_Info

Walkringen.Geographie.

Walkringen liegt auf 708 m ü. M., 13 km östlich der Kantonshauptstadt Bern (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich am nordöstlichen Rand des Walkringenmooses, am oberen Eingang in das Bigental, zwischen den Höhenrücken von Mänziwilegg im Westen und Adlisberg im Osten.Die Fläche des 17.2 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Hügellandes zwischen dem Aaretal und dem Emmental. Der südliche Gemeindeteil wird vom Walkringenmoos eingenommen, einer ebenen Fläche von rund 1 km² Ausdehnung. Auf dieser Ebene befand sich noch im Mittelalter ein See, der jedoch allmählich verlandete, später entwässert wurde und heute kultiviert ist. Das Walkringenmoos wird vom Biglenbach durchflossen, einem linken Zufluss der Emme. (925 m ü. M.), Mänziwilegg (934 m ü. M.) und Dachsflue (911 m ü. M.). Auch ein grosser Teil des Widimattgrabens zwischen Dachsflue und Wägesse (900 m ü. M.) gehört zu Walkringen. Östlich der Talsenke des Biglenbachs erstreckt sich der Gemeindeboden bis auf die Höhen von Adlisberg (909 m ü. M.), Nünhaupt (mit 970 m ü. M. der höchste Punkt von Walkringen), in den ausgedehnten Brandiswald (951 m ü. M.) und in den oberen Einzugsbereich des Talgrabens. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 6 % auf Siedlungen, 37 % auf Wald und Gehölze und 56 % auf Landwirtschaft; etwas weniger als 1 % war unproduktives Land.Zu Walkringen gehören neben zahlreichen Hofgruppen und Einzelhöfen, die weit verstreut auf den Höhen und in den Tälern liegen, auch die Dörfer und Weiler:

  • (669 m ü. M.) im gleichnamigen Tal am Biglenbach
  • (772 m ü. M.) an aussichtsreicher Lage am Südhang des Lüsebergs über dem Walkringenmoos
  • Rüttihubelbad (735 m ü. M.) an aussichtsreicher Lage am Südhang des Lüsebergs über dem Walkringenmoos
  • (727 m ü. M.) am Südhang der Mänziwilegg über dem Walkringenmoos
  • (699 m ü. M.) am Südostrand des Walkringenmooses
  • (848 m ü. M.) auf der Höhe zwischen dem Bigental und dem Talgraben
Nachbargemeinden von Walkringen sind Hasle bei Burgdorf, Lützelflüh, Landiswil, Arni (BE), Biglen, Worb und Vechigen.

Quellenangabe: Die Seite "Walkringen.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2. Januar 2010 09:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Partnergemeinden:

Pensionen Walkringen Mathon
Pensionen Walkringen Hasliberg
Pensionen Walkringen Grafenried
Pensionen Walkringen Naters
Pensionen Walkringen
Pensionen Walkringen
Pensionen Walkringen Comano
Pensionen Walkringen Oulens-sous-Echallens
Pensionen Walkringen Anniviers
Pensionen Walkringen Sils im Engadin/Segl


Tourismusbüro:

www.Walkringen.ch
Walkringen.ch
www.Walkringen.com
Walkringen.com

Pensionen Walkringen
Adressen:
www.pensionwalkringen.ch
www.pensionenwalkringen.ch
www.pension-walkringen.ch
www.pensionen-walkringen.ch
www.pension-walkringen.com
www.pension-walkringen.com

Walkringen.Wirtschaft.

Walkringen war bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts ein vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägtes Dorf. Noch heute haben der Ackerbau, die Milchwirtschaft und die Viehzucht einen wichtigen Stellenwert in der Erwerbsstruktur der Bevölkerung. Zahlreiche weitere Arbeitsplätze sind im lokalen Kleingewerbe und im Dienstleistungssektor vorhanden. In Walkringen sind heute Betriebe des Baugewerbes, des Landmaschinenbaus, des Metallbaus, mechanische Werkstätten, Schreinereien, Sägereien und Autogaragen vertreten. Das Rüttihubelbad ist heute ein auf anthroposophischer Grundlage geführtes Sozial-, Kultur- und Tagungszentrum mit Alters- und Pflegeheim. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Dorf zu einer Wohngemeinde entwickelt. Viele Erwerbstätige sind deshalb Wegpendler, die hauptsächlich in den grösseren Ortschaften der Umgebung und in der Agglomeration Bern arbeiten.

Quellenangabe: Die Seite "Walkringen.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2. Januar 2010 09:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Angebote:
Gemeindedaten:
Gemeinde: Walkringen
Kanton: Bern
Region:
Einwohner: 1822
Bevölkerungsdichte: 106
Postleitzahl: 3512
Seehöhe: 708
Gemeindefläche: 17.2
Vorwahl:

Pensionen (Fremdenzimmer) sind Beherbergungsbetriebe, die Unterkünfte mit (im Vergleich zu Hotels) eingeschränkten Dienstleistungen bereitstellen.

Quellenangabe: Die Seite "Pension (Unterkunft)" aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2010-06-14T15:00:45Z UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Interessante Details Walkringen:

Pensionen Walkringen Pensionen Walkringen Pensionen Walkringen
Pensionen Walkringen
Städte und Gemeinden:

Pension Walkringen Waltensburg/Vuorz
Pension Walkringen Peney-le-Jorat
Pension Walkringen Tschiertschen-Praden
Pension Walkringen Bonaduz
Pension Walkringen Zuzwil (SG)
Pension Walkringen Froideville
Pension Walkringen
Pension Walkringen Castrisch
Pension Walkringen
Pension Walkringen Wahlern
Pension Walkringen
Pension Walkringen Port-Valais
Pension Walkringen Honau
Pension Walkringen Goumoens-le-Jux
Pension Walkringen Matt