Pension Epalinges Pension in Epalinges
         Home     eingetragene Betriebe    Anmelden                                    
Stadt Infos
Die Stadt Epalinges liegt in District de Lausanne im Vaud .

Gemeinde_Info

Epalinges.Geographie.

Epalinges liegt auf 785 m ü. M., 4 km nordöstlich der Kantonshauptstadt Lausanne (Luftlinie). Die Agglomerationsgemeinde von Lausanne erstreckt sich am Südabhang des Jorat, unterhalb des Passübergangs Chalet-à-Gobet, im Waadtländer Mittelland, an aussichtsreicher Lage hoch über der Stadt Lausanne und rund 400 m über dem Seespiegel des Genfersees.Die Fläche des 4.6 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen durch kleinere Täler gegliederten Abschnitt am Südhang des Jorat. Der Gemeindeboden wird im Westen durch das in die Molasse eingetiefte Tal des Baches Flon, im Osten durch das Tal des Flon Morand (Seitenbach der Paudèze) begrenzt. Auf dem Gemeindegebiet entspringen mehrere Seitenbäche des Flon. Ganz im Süden liegt das Quellgebiet der Vuachère. Das einzige grössere Waldgebiet, der Bois de la Chapelle, befindet sich am Rand des Tals des Flon Morand. Die höchste Erhebung von Epalinges wird mit 850 m ü. M. auf der Hochfläche des Jorat erreicht. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 49 % auf Siedlungen, 27 % auf Wald und Gehölze und 24 % auf Landwirtschaft. (800 m ü. M.) und En Marin (833 m ü. M.). Nachbargemeinden von Epalinges sind Le Mont-sur-Lausanne und Lausanne. Die Gemeinde bestand seit je aus mehreren Zentren. Heute sind die ehemaligen Landwirtschaftsflächen von Epalinges weitgehend überbaut, und das Siedlungsgebiet ist lückenlos mit demjenigen von Lausanne zusammengewachsen.

Quellenangabe: Die Seite "Epalinges.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Januar 2010 12:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Partnergemeinden:

Pensionen Epalinges Leimbach (AG)
Pensionen Epalinges
Pensionen Epalinges Lugnez
Pensionen Epalinges
Pensionen Epalinges Flaach
Pensionen Epalinges Vaugondry
Pensionen Epalinges Hermrigen
Pensionen Epalinges Bassersdorf
Pensionen Epalinges Regensdorf
Pensionen Epalinges Ebikon


Tourismusbüro:

www.Epalinges.ch
Epalinges.ch
www.Epalinges.com
Epalinges.com

Pensionen Epalinges
Adressen:
www.pensionepalinges.ch
www.pensionenepalinges.ch
www.pension-epalinges.ch
www.pensionen-epalinges.ch
www.pension-epalinges.com
www.pension-epalinges.com

Epalinges.Wirtschaft.

Epalinges war bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägtes Dorf. Heute haben der Ackerbau sowie die Viehzucht und Milchwirtschaft kaum noch eine Bedeutung in der Erwerbsstruktur der Bevölkerung.Seit dem 17. Jahrhundert wurde die Wasserkraft des Flon durch eine Mühle und eine Sägerei genutzt. Von 1675 bis 1875 gab es in Epalinges eine Ziegelei. 1916 wurde die Klinik Silvana für Tuberkulosekranke gegründet, die als erstes Lungensanatorium nicht in den Bergen lag. Grössere Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen siedelten sich erst seit den 1970er Jahren in Epalinges an. Verschiedene Betriebe sind heute in den Bereichen Informatik und Feinmechanik tätig. Das Centre de laboratoires des Croisettes betreibt Forschung in der Biomedizin. Es besteht hauptsächlich aus drei Instituten, dem Schweizerischen Institut für Experimentelle Krebsforschung (ISREC), dem Institut Ludwig und dem Biochemischen Institut der Universität Lausanne.Das Zentrum von Epalinges verlagerte sich nach 1970 mit dem Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes und Gemeindezentrums von Epalinges-Village nach La Croix-Blanche. Die Gemeinde verfügt auch über grosse Sportanlagen; der Golfplatz Epalinges liegt jedoch zum grössten Teil auf Lausanner Gebiet.In den letzten Jahrzehnten hat sich Epalinges mit der Errichtung von Mietshäusern und der Erschliessung von Villenquartieren zu einer Wohngemeinde gewandelt. Viele Erwerbstätige sind deshalb Wegpendler, die im nahen Lausanne ihrer Arbeit nachgehen.

Quellenangabe: Die Seite "Epalinges.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Januar 2010 12:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Angebote:
Gemeindedaten:
Gemeinde: Epalinges
Kanton: Waadt
Region: Lausannew
Einwohner: 8164
Bevölkerungsdichte: 1786
Postleitzahl: 1066
Seehöhe: 785
Gemeindefläche: 4.57
Vorwahl:

Pensionen (Fremdenzimmer) sind Beherbergungsbetriebe, die Unterkünfte mit (im Vergleich zu Hotels) eingeschränkten Dienstleistungen bereitstellen.

Quellenangabe: Die Seite "Pension (Unterkunft)" aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2010-06-14T15:00:45Z UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Interessante Details Epalinges:

Pensionen Epalinges Pensionen Epalinges Pensionen Epalinges
Pensionen Epalinges
Städte und Gemeinden:

Pension Epalinges Ballaigues
Pension Epalinges Aesch (ZH)
Pension Epalinges Cunter
Pension Epalinges Cimadera
Pension Epalinges Ipsach
Pension Epalinges Meyrin
Pension Epalinges Courgevaux
Pension Epalinges
Pension Epalinges Val-d'Illiez
Pension Epalinges Twann
Pension Epalinges Zwieselberg
Pension Epalinges Buseno
Pension Epalinges Prangins
Pension Epalinges Hasle (LU)
Pension Epalinges Servion